Startseite Kontakt Impressum Anfahrt
 
SD Sicherheitsdienst GmbH Neumarkt Notruf Aufschalttechnik Videofernwüberwachung  
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Entwicklung




2013


Mitwirkung im Arbeitskreis der Stadt Neumarkt zur Erstellung eines Sicherheitskonzeptes für Großveranstaltungen der Stadt Neumarkt. In der Umsetzung diverser Großveranstaltungen als aktives Mitglied des Sicherheits- und Krisenstabes mit tätig und eingebunden 
 

2011

Betriebsjubiläum: 25 -jähriges bestehen des Sicherheitsdienstes mit Sitz in Neumarkt i.d. OPf. Anpassung und Umstellung der VdS Regelwerke VdS 2153 - Notruf-/ Serviceleitstellen und VdS 2172 - Interventionsstellen auf die Regelwerke der EU Richtlinie DIN EN 50518 I - II - III
 

2009
Vergrößerung und Erweiterung des "Komeptenzzentrum für Sicherheit" in die Alois-Senefelder-Str. 2, Vergrößerung der Ausstellungspräsenz für Sicherheitstechnik, Erweiterung des Schulungsbereiches mit vergrößerter Lagerfläche für die SD GmbH.
 
2007
Zulassung und Anerkennung zur Vermittlung und Prüfung der staatlich anerkannten Sachkunde mit Waffen und Munition, sowie für berufliche Waffenträger und Sportschützen gem. § 7 Umgang WaffG; § 28 WaffG; § 14 WaffG. 2006
 
2006
Aufbau des "Kompetenzzentrum für Sicherheit" an einem zusätzlichen Standort in Neumarkt.
Schulung, Tagung und Präsentation von Sicherheitstechnik auf ca. 200 qm sind hier nun möglich und umgesetzt.
Devise: Sicherheit zum Anfassen und Lernen. Präsentiert werden hier Einbruch-/ Brand-/ Videoanlagen inkl. mechanischer Sicherheitsprodukte namhafter Hersteller, welche sich hier selbst engagieren.
 
2005
Hersteller Verlängerungszertifizierung der Notruf-/Serviceleitstelle mit Interventionsstelle durch den VdS e.V. Köln. Anerkennung in den VdS - Klassen A - B - C
 
2004
durch TAW Cert die Einhaltung / Umsetzung der DIN 77200 zertifiziert
 
2003
die Einführung des Berufsbildes Fachkraft für Schutz & Sicherheit; Qualifizierung zum IHK anerkannten Ausbildungsbetrieb und Einstellung von 2 Auszubildenden zur Fachkraft für Schutz & Sicherheit
 
2002
Bestellung in den Sicherheitsbeirat der Stadt Neumarkt, Verlängerungszertifizierung nach DIN EN ISO 9001 für das Gesamtunternehmen
 
2001
Verlängerungszertifizierung der Notruf-/ Serviceleitstelle mit Interventionsstelle durch den VdS e.V. Köln;
Euro-Einführung für die Sparkasse Neumarkt - Parsberg i.d. Opf.
 
2000
Erweiterung der Videofernleitstelle sowie Vergrößerung und Umbau der Notruf-/ Serviceleitstelle
 
1999
Zertifizierung und Anerkennung des betrieblichen Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 9001 für alle Unternehmensbereiche; Vertragsabschluss mit VDO-Detector zur Fahrzeugzielfahndung im Landkreis Neumarkt
 
1998


Erstellung und Einführung eines Sicherheitskonzeptes inkl. einer kundeneigenen Notrufzentrale für eines der modernsten Hochregallager und Logistikzentren Europas;
Durchführung aller Sicherheitsleistungen der 8. bayerischen Landesgartenschau in Neumarkt mit annähernd 60 Mitarbeitern und ca. 70.000 Personalstunden vom 01.03. - 30.11.1998
 

1997


Ausbau und Integration der Notruf-/ Serviceleistelle mit Videofernüberwachung und Fernsteuerungsmanagement sowie TeleService 
 

1996
Zertifizierung und Anerkennung des Bereiches Geld-/ Werttransport nach den Richtlinien der Deutschen Schadenversicherer;
Zertifizierung und Anerkennung des Bereiches Notruf-/ Serviceleitstelle nach den Richtlinien des VdS (Verband der Deutschen Schadenversicherer e.V. Köln)
 
1993
Betriebsvergrößerung durch den Ewerb einer eigenen Immobilie sowie die Umwandlung und Übernahme der Firma "Sicherheitsdienst Neumarkt, Franz Wildfeuer" in die "SD Sicherheitsdienst GmbH" mit den Inhabern und Alleingesellschaftern Monika & Franz Wildfeuer
 
1991


Aufnahme in die Berufsverbände

  • BDWS - Bundesverband Deutscher Wach- und Sicherheitsunternehmen e. V. Bad Homburg
  • BVSW - Bayerischer Verband für Sicherheit in der Wirtschaft e. V. München
1991
Zulassung / Erweiterung zum Bereich Geld- / Werttransporte;
Vergrößerung der Betriebsgebäudefläche und Ausweitung des Einsatzgebietes für die Metro-Gruppe mit Gesamtkonzepten an Center-Standorten wie München, Ellwangen, Schwabach sowie bayernweite Übernahme und Sicherheitsbetreuung für die OBI Bau- und Heimwerkermärkte
 
1988
Aufbau der Alarm- und Notruf-/Serviceleitstelle
 
1987
Unternehmenserweiterung nach GewO §34a für Wach- und Sicherheitsdienste
 
1986
Unternehmensgründung nach GewO §12 für Wirtschafts- und Industrieermittlungen